Home Pietre del VCO Assograniti Italiano English
Il fascino della tradizione per la nuova era
Search site
DIE HISTORISCHE STEINE
DAS LABOR
DIE BLAUE PROVINZ
FOTOGALERIE
Assograniti Unione Europea Ministero dell'Economia Regione Piemonte Provincia del Verbano Cusio Ossola Confartigianato Novara - Verbano Cusio Ossola
L'ASSETTO GEOLOGICO DELL'AREA

Die Verbano-Cusio-Ossola Provinz befindet sich in den zentralen-westlichen Alpen und hat seit dem letzten Jahrhundert eine große Wichtigkeit für die geologischen Studien über die Alpenkette.
Die Alpen sind eine doppelte Kette: eine europäische und eine afrikanische (die südlichen Alpen). Sie sind durch eine große tektonische Linie getrennt, d.h. "Lineamento Periadriatico oder Insubrica Linie"... L'ASSETTO GEOLOGICO DELL'AREA


Beola Bianca

Aplitisches Granitgneiss mit gleichmäßiger, sehr feiner homogener Körnung, und helle weiße Färbung (es ist die hellste Art von Beola). Das Gefûge zeigt eine deutliche Schieferung und eine mäßige Lineation. Die mineralogischen Hauptgemengteile sind Quarz, Kalifeldspat, Plagioklas, seltene Glimmer (meist Muscovit). Ein wichtiges Übergemengteil ist der Turmalin, in zentimeterlangen Kristallen parallel zur Lineation angeordnet.
Beola Bianca


DIE HISTORISCHE STEINE

Basilica di San Paolo Fuori le Mura, Roma
In den achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderten die Verwendung von Verbano-Granit griff auch auf Sockel, Treppen, Portale und Fußböden über. Man kann Produkte in Piemont und auch in Rom finden, wo die weißen Montorfano Säulen für die Schiffen und den vierseitigen Bogengang in S. Paolo Fuori le Mura transportiert wurden. Auch der rosa Granit hat die Grenze überschritten: New York (Denkmal von Christoph Kolumbus) und Bangkok (Königspalast). LE PIETRE STORICHE